Sportfluggruppe Manching der WTD 61 e.V.

Sie sind hier:  | Home  | Unser_Verein 

Die Geschichte der SFG Manching

Eine kleine Chronik der Sportfluggrupe Manching der WTD 61 e.V.

Die SFG Manching d. WTD 61 e.V. wurde 1967 von zehn Enthusiasten der Erprobungsstelle 61 gegründet. Mit Unterstützung der Bundeswehr konnte rasch ein umfangreicher Flugzeugpark bestehend aus verschiedenen Segel- und Motormaschinen angeschafft werden. Auch der Mitgliederbestand wuchs in der Folgezeit rasch.

Neben Dienststellenangehörigen traten viele Luftfahrtinteressierte aus dem Umland dem Verein bei, um sich hier zu Privatpiloten ausbilden zu lassen und dann die Fliegerei als schönes und sinnvolles Hobby zu betreiben.

Ein Schwerpunkt lag von Anfang an auf der Jugendarbeit. Zahlreiche Mitglieder, die in unserem Verein als Jugendliche mit der Segelflugausbildung begannen, orientierten sich später auch beruflich hin zur Luftfahrt; sie wurden Testpiloten, Flugkapitäne, Ingenieure oder Techniker. Auch der Astronaut Thomas Reiter gehörte als junger Student zu unserem Verein. Durch die Nähe unserer Sportfluggruppe zum Flugversuch, der ja auf dem Flugplatz Manching angesiedelt ist, ergibt sich ganz natürlich eine enge Verbindung zur Praxis – nicht zuletzt, da viele unserer Mitglieder in diesem beruflichen Umfeld angesiedelt sind.

Heute hat der Verein etwa 180 Mitglieder, von denen die meisten fliegerisch aktiv sind. Unsere Aktivitäten gliedern sich in Segelflug, Motorflug und Ultraleichtflug. Entsprechend breit ist unser Flugzeugbestand gestaffelt, der insgesamt 12 Luftfahrzeuge umfasst und unseren Piloten eine große Bandbreite an fliegerischen Möglichkeiten bietet. Zusätzlich besitzen auch einige Vereinsmitglieder private Flugzeuge.

Unsere Sportfluggruppe gehört dem Luftsportverband Bayern, dem Deutschen Aeroclub und der Bundeswehr-Flugsport-Vereinigung an.

Wie werde ich Pilot?

Bei uns kann man das Segelfliegen lernen. Komm doch zu uns auf den Flugplatz und schnupper rein!

Termine

Zugang zu YEBU

yebu.de